Strom und Wärme.

Ein Pelletskraftwerk für

jeden Leistungsbereich.

Sujet

DER STIRLINGMOTOR

 

Ein geeigneter Weg, die Kraft-Wärme-Kopplung technisch zu realisieren ist der Einsatz eines Stirlingmotors, auch Heißgasmotor genannt. Stirlingmaschinen sind wie kein anderer Energiewandler in der Lage, nachwachsende Brennstoffe emissionsarm und klimaneutral in Bewegungsenergie umzuwandeln. Die Microgen Engine Corporation konnte als erstes Unternehmen eine erfolgreiche Massenproduktion von Stirlingmotoren bewerkstelligen.

 

Flashplayer ab Version 8 wird zum Anzeigen dieses Elements benötigt.

Get Adobe Flash player

Im Gegensatz zu einem Otto- bzw. Dieselmotor, bei dem die Verbrennung intern passiert, wird dem Stirlingmotor Wärme von außen zugeführt. Diese Wärme kann aus unterschiedlichen Energieträgern - auch Holzpellets - gewonnen werden.

 

Die mechanische Energie entsteht durch zwei unterschiedliche Temperaturzonen des Motors, die ein eingeschlossenes Arbeitsgas erwärmen bzw. kühlen. Durch die unterschiedliche Ausdehnung des Gases entsteht eine Druckwelle, die einen Kolben bewegt.

 

Bauarten des Stirlingmotors

 
Alpha-Typ (Zweizylinder-Zweikolben-Maschine)

Alpha-Typ (Zweizylinder-Zweikolben-Maschine)

Zwei Kolben laufen in getrennten Zylindern, die in einem Winkel von 90° angeordnet und miteinander verbunden sind. Ein Zylinder wird gekühlt, der andere erhitzt. Die Kolben liegen auf einer gemeinsamen Kurbelwelle und erfüllen Arbeits- und Verdrängungsaufgaben gleichzeitig.

Der Alpha-Typ wird für mittlere bis große Leistungen gebaut.

Beta-Typ (Einzylinder-Maschine)

Beta-Typ (Einzylinder-Maschine)

Der Beta-Typ Stirlingmotor, ist dadurch gekennzeichnet, dass sein Verdränger und sein Arbeitskolben in einem Zylinder untergebracht sind. Dieser Motor ist also eine 1-Zylinder Maschine.

Der Beta-Typ Stirlingmotor wird für kleine bis mittlere Leistungen gebaut.

 

<br>Gamma-Typ


Gamma-Typ

Ein Gamma-Stirling ist im Prinzip ein Beta Stirling, in dem der Arbeitskolben in einem separaten Zylinder neben dem Verdränger-Kolben-Zylinder montiert ist. Die Kolben sind aber immer noch mit dem gleichen Schwungrad verbunden. Das Gas in den beiden Zylindern kann frei fließen. Diese Konfiguration ergibt eine niedrigere Kompressionsrate und ist mechanisch einfacher und oft in Multi-Zylinder-Stirlingmotoren zu finden.

Mehr zum Thema „Stirlingmotor“

Pelletsheizung mit Stirlingmotor

Stirlingmotor zur Stromerzeugung

Spiegel Artikel "Kraftwerk im Keller"

Wikipedia Artikel Stirlingmotor

Neubau

Komfortabel und kostengünstig heizen

Modernisieren

Altbewährte Substanz,
modernes Heizsystem

Gewerbeobjekte & Kommunen

Das Potenzial namens "Effizienz"

Installateure, Planer & Architekten

Einzigartig wie die Idee

GALERIE ÖFFNEN